Skihochtouren Winter 2017/18

Mit grischunalpin hochhinaus

Wenn im Tal langsam der Frühling kommt, ist an den höhren Bergen die beste Zeit, um sie mit den Skis zu besteigen. Die meisten Touren weisen ein Skidepot auf, das bedeutet, die letzten Meter zum Gipfel ist man mit Seil und Steigeisen unterwegs.

Auf diesen Touren wird in gemütlichen Hütten übernachtet.


Zweitagestouren

Einmal auf dem höchsten Berg des Kantons St. Gallen stehen und eine atemberaubende Aussicht auf dem Gipfel geniessen. Welches Bergsteigerherz schlägt bei diesem Gedanken nicht höher? Wir freuen uns, Sie bei diesem Erlebnis begleiten zu dürfen. Übernachtet wird in der heimeligen Ringelspitzhütte.

02.-03.03.2018     Ringelspitz     570 CHF pro Person     Detailprogramm Ringelspitz
07.-08.04.2018    Ringelspitz     570 CHF pro Person     Detailprogramm Ringelspitz


3-Tagestouren

Zum Tourenauftakt den Gemsfairen, zum Akklimatisieren den Clariden und  als Höhepunkt den Tödi besteigen. Drei herrliche Tourentage im Glarnerland.

29.-31.03.2018   Clariden-Tödi     710 CHF pro Person     Detailprogramm Clariden-Tödi

20.-22.04.2018    Clariden-Tödi     710 CHF pro Person     Detailprogramm Clariden-Tödi


4-Tagestouren

Nicht weniger reizvoll aber ein wenig gemütlicher sind die Tourentage im Silvrettagebiet. Auf diesen technisch mittelschweren Touren ist die Gruppengrösse 3 bis maximal 4 Teilnehmer.

08.-11.03.2018     Silvrettagebiet     1190 CHF pro Person     Detailprogramm Silvretta

03.-06.04.2018     Silvrettagebiet     1190 CHF pro Person     Detailprogramm Silvretta